Bildung eines Investitionsabzugsbetrags bei alsbaldiger Einbringung eines Einzelunternehmens in eine GbR  FG München, Urteil vom 27. Juni 2019, 11 K 3048/18, LEXinform 5022964; Revision eingelegt, Az. BFH: VIII R 22/19

Die alsbaldige Einbringung des Betriebsvermögens eines Einzelunternehmens in eine GbR zu Buchwerten steht der Bildung eines Investitionsabzugsbetrages durch den Einzelunternehmer nicht entgegen. Soweit die übrigen Voraussetzungen des § 7g EStG Weiterlesen …

Vorsteuerabzug beim Wechsel der Besteuerung FG Niedersachsen vom 5. Mai 2022, 11 K 196/21, noch nicht veröffentlicht; Revision zum BFH zugelassen

 „Ein landwirtschaftlicher Unternehmer, der seine Umsätze nach Durchschnittssätzen gemäß § 24 UStG versteuerte, kann Vorsteuer aus Rechnungen abziehen, deren Aufwendungen zwar im Kalenderjahr 2021 entstanden sind, jedoch für Umsätze im Weiterlesen …

Unterscheidung von Ackerland und Grünland nach dem Bodenschätzungsgesetz BFH, Urteil vom 1. September 2021, II R 7/19, LEXinform 0952288

Die Schätzung des landwirtschaftlichen Kulturbodens richtet sich nach der gemeinüblichen Bewirtschaftung, die der natürlichen Ertragsfähigkeit entspricht. Gemeinüblich ist die in der jeweiligen Gegend für die durch dieselbe Ertragsfähigkeit charakterisierten Flächen Weiterlesen …