Zum Rechnungsmerkmal „vollständige Anschrift“ bei der Ausübung des Rechts auf Vorsteuerabzug (§ 14 Abs. 4 Satz 1 Nr. 1, § 15 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 UStG)

Erläuterungen

Finanzamt und Finanzgericht hatten im Anschluss an eine Umsatzsteuer-Sonder­prüfung dem Kläger die Vorsteuerbeträge aus Rechnungen des Unternehmers A-Service (4.122,80 EUR) sowie des Unternehmers F-Service (7.800,99 EUR) versagt, weil die fraglichen Rechnungen nicht die nach §

Nur für Mitglieder. Bitte Anmelden.

 

Mit Ihrer Mitgliedsnummer (bitte erste „0“ weglassen, z.B. 310200555) und Ihrem Nachnamen (wie auf Ihrer Mitgliedskarte angegeben) – erhalten Sie Zugang zum passwortgeschützten Mitgliederbereich. Bei Problemen wenden Sie sich bitte an Andrea Lamb, Telefon: 0 61 31 / 62 05 63 oder per E-Mail: info@bwv-rlp.de