Vorsteuerabzug beim Wechsel der Besteuerung FG Niedersachsen vom 5. Mai 2022, 11 K 196/21, noch nicht veröffentlicht; Revision zum BFH zugelassen

 „Ein landwirtschaftlicher Unternehmer, der seine Umsätze nach Durchschnittssätzen gemäß § 24 UStG versteuerte, kann Vorsteuer aus Rechnungen abziehen, deren Aufwendungen zwar im Kalenderjahr 2021 entstanden sind, jedoch für Umsätze im Jahr 2022 verwendet werden sollen, weil er

Nur für Mitglieder. Bitte Anmelden.

 

Mit Ihrer Mitgliedsnummer (bitte erste „0“ weglassen, z.B. 310200555) und Ihrem Nachnamen (wie auf Ihrer Mitgliedskarte angegeben) – erhalten Sie Zugang zum passwortgeschützten Mitgliederbereich. Bei Problemen wenden Sie sich bitte an Andrea Lamb, Telefon: 0 61 31 / 62 05 63 oder per E-Mail: info@bwv-rlp.de