Vorstand der Landwirtschaftskammer neu gewählt Ökonomierat Norbert Schindler bleibt Präsident

(bwv/lwk) Mainz. Bei der 53. Vollversammlung der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz am 7. und 8. Dezember 2017 in Bad Kreuznach standen auch die Wahlen zum Vorstand auf der Tagesordnung. Das Parlament der Grünen Berufe bestätigte dabei Ökonomierat Norbert Schindler, Ehrenpräsident des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Pfalz Süd e.V. (BWV), in seinem Amt. Er erhielt 68 von 77 Stimmen und damit eine Zustimmungsquote von 88,3 Prozent. Auch die Vizepräsidenten Ökonomierat Heribert Metternich und Michael Horper wurden wiedergewählt. Darüber hinaus wählte die Versammlung BWV-Präsident Eberhard Hartelt, den 1. Vizepräsidenten des BWV, Ingo Steitz, und BWV-Vizepräsident Reinhold Hörner als Vertreter für die Region Rheinhessen-Pfalz in den Vorstand. Das Gremium komplettieren Brigitte Christoffel als Vertreterin der mithelfenden Familienangehörigen, Matthias Weber als Vertreter der Arbeitnehmer, sowie Walter Clüsserath, Harald Schneider und Rita Lanius-Heck aus der Region Rheinland-Nassau.

Der neue Vorstand der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz (jeweils von links) zusammen mit Kammerdirektor Alfons Schnabel (vorne rechts); untere Reihe: Michael Horper, Eberhard Hartelt, Brigitte Christoffel und Ökonomierat Norbert Schindler; 2. Reihe von unten: Rita Lanius-Heck und Walter Clüsserath; 2. Reihe von oben: Ingo Steitz und Harald Schneider; obere Reihe: Matthias Weber und Reinhold Hörner; auf dem Bild fehlt Ökonomierat Heribert Metternich (Bild: LWK RLP)