Polen: Hilfen für Schweinehalter bei Betriebsaufgabe

(az) Bis zum 28. September können Schweinehalter in Polen in den Regionen, die von der ASP betroffen sind, mit staatlicher Unterstützung umsatteln. Die Finanzierung soll aus dem polnischen Programm für den ländlichen

Nur für Mitglieder. Bitte Anmelden.
Raum bereitgestellt werden.

Nach Angaben der Agentur zur Restrukturierung und Modernisierung der Landwirtschaft erhalten Landwirte umgerechnet rund 35.000 Euro, wenn sie aus der Schweinehaltung aussteigen und stattdessen einen außerlandwirtschaftlichen Arbeitsplatz schaffen. Die Unterstützung steigt bei zwei neuen Arbeitsplätzen auf 46.000 Euro und bei drei auf etwa 57.000 Euro. Zu den geförderten Wirtschaftszweigen gehören u.a. Dienstleistungen im ländlichen Raum oder die Herstellung bzw. der Verkauf von Produkten, die nicht unmittelbar aus der Agrarerzeugung stammen.

 

Mit Ihrer Mitgliedsnummer (bitte erste „0“ weglassen, z.B. 310200555) und Ihrem Nachnamen (wie auf Ihrer Mitgliedskarte angegeben) – erhalten Sie Zugang zum passwortgeschützten Mitgliederbereich. Bei Problemen wenden Sie sich bitte an Andrea Lamb, Telefon: 0 61 31 / 62 05 63 oder per E-Mail: info@bwv-rlp.de