Mitmachen beim Tag des offenen Hofes 2018 Zentrales Wochenende am 9. und 10. Juni

In diesem Jahr findet turnusgemäß wieder der traditionelle „Tag des offenen Hofes“ statt. Schon seit dem Jahr 1992 werden alle zwei Jahre Höfe in ganz Deutschland zum Ort für Transparenz und sachlichen Dialog in Landwirtschaft und Weinbau. Dieser Tag bietet die Möglichkeit sowohl auf die eigenen Produkte, als auch auf die Leistungen der heimischen Erzeugerbetriebe aufmerksam zu machen. Darüber hinaus ist es in Zeiten der gesellschaftlichen Debatten rund um die moderne Landwirtschaft wichtig in einen offenen Dialog mit der Bevölkerung zu treten. Im direkten Gespräch können Vorurteile beseitigt, Fragen geklärt und der differenzierte Blick auf die Branche geschärft werden.

Der bundesweit zentrale Termin für den Tag des offenen Hofes wurde für den 9. und 10. Juni 2018 festgelegt. Das einheitliche Datum sorgt für eine stärkere mediale Präsenz der Aktion. Aber natürlich sind auch außerhalb dieses Wochenendes Betriebe sehr herzlich eingeladen ihre Tore zu öffnen und einen Tag des offenen Hofes zu veranstalten. Im Jahr 2016 beteiligten sich mehr als 600 Betriebe, vom mehrtägigen Hoffest über Führungen und Feldbegehungen bis hin zu Weinproben – jedes Format ist möglich und willkommen.

Damit potentielle Gäste Veranstaltungen in ihrer Nähe finden können, gibt es auf der Website zur Aktion (http://www.offener-hof.de) eine interaktive Karte mit allen teilnehmenden Betrieben. Die Eintragung erfolgt über die Landesbauernverbände.

Betriebe, die am zentralen Wochenende im Juni oder an einem anderen Termin einen Tag des offenen Hofes veranstalten, können sich in den Bezirksgeschäftsstellen des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Pfalz Süd e.V. oder in der Hauptgeschäftsstelle des Verbandes in Mainz bis zum 22. Februar 2018 anmelden.

 Auf der oben genannten Website werden auch Materialien und wichtige Informationen für den Tag des offenen Hofes zur Verfügung gestellt. Zusätzlich wird es ein Online-Bestellformular geben, mit dem man ein „Hofpaket“ mit gewünschten, kostenfreien Materialien zusammenstellen kann, welches dann direkt an den Hof geschickt wird. Das hierzu erforderliche Passwort wird den mitmachenden Betrieben im Nachgang zu ihrer Anmeldung vom Bauern- und Winzerverband Rheinland-Pfalz Süd e.V. zugesandt.

Öffnen Sie Ihre Hoftore, machen Sie Ihre Arbeit zum Thema und Ihren Hof zum Schaufenster in die Landwirtschaft und in den Weinbau!