Landwirtschaft erleben beim „Tag des offenen Hofes“

(bwv) Mainz. Nach erfreulicher Resonanz in den letzten Jahren findet auch in diesem Jahr wieder der „Tag des offenen Hofes“ statt. Zu diesem Anlass öffnen Landwirte und Winzer in ganz Deutschland ihre Landwirtschaft erleben beim „Tag des offenen Hofes“Hoftore für Besucher, um ihnen einen aufschlussreichen Einblick in ihre Branche zu geben. Auch Betriebe im südlichen Rheinland-Pfalz laden zu dieser Aktion ein und freuen sich darauf Verbrauchern ihre tägliche Arbeit näher zu bringen.

Der Aktionstag findet alle zwei Jahre statt und wird vom Deutschen Bauernverband e.V., dem Bund der Deutschen Landjugend e.V. und dem Deutschen LandFrauenverband e.V. organisiert. Das zentrale Wochenende ist dieses Jahr am 9. und 10. Juni 2018, allerdings werden viele Betriebe im Laufe des Jahres auch an anderen Terminen teilnehmen. Der Tag des offenen Hofes bietet allen Interessierten die Möglichkeit Landwirtschaft einmal hautnah zu erleben, mit den Betriebsleitern, Familien und Mitarbeitern in Kontakt zu kommen und sich über die heutigen Produktionsverfahren der modernen Landwirtschaft zu informieren.

Egal ob Weingut, Bauernhof mit Viehhaltung, Acker- oder Obstbaubetrieb: alle teilnehmenden Höfe bieten ein vielfältiges Programm mit Hofbesichtigungen, Ausstellungen von Landmaschinen und vielem mehr. Darüber hinaus können die Besucher in einigen Betrieben hochwertige Lebens- und Genussmittel aus eigener Produktion verkosten. In den meisten Fällen wird kurzweilige Unterhaltung, natürlich auch für Kinder, angeboten. Für das leibliche Wohl ist auf den Höfen ebenfalls gesorgt.

Welche Betriebe zu welchem Zeitpunkt einen „Tag des offenen Hofes“ veranstalten, kann auf der offiziellen Internetseite unter folgendem Link nachgeschaut werden: www.die-deutschen-bauern.de/tag-des-offenen-hofes. Neben einer interaktiven Karte sind dort außerdem weitere Informationen zu den Höfen sowie deren Rahmenprogramm veröffentlicht.