Kartenvorverkauf für Theateraufführungen der Landjugend am 18. + 24. Februar 2018

Im Rahmen der diesjährigen Grünen Woche in Berlin fand die erfolgreiche und begeisternde Weltpremiere des Theaters der Landjugend RheinhessenPfalz „Zwischen Dubbeglas und Stadtgeflüster“ statt. Jetzt kommt das selbst geschriebene und inszenierte Stück in die Heimat und wird an zwei Terminen im südlichen Rheinland-Pfalz aufgeführt. Der Kartenvorverkauf ist bereits gestartet.

Zwischen Dubbeglas und Stadtgeflüster“ beinhaltet nicht nur Gänsehautmomente, sondern spielt auch mit vielen Vorurteilen von Stadt und Land. Eigene Erfahrungen der Landjugendlichen sind in das Stück eingeflossen und so wird auch die bei sich selbst festgestellte Engstirnigkeit selbstironisch auf die Schippe genommen. In dem spannenden Stück gehen die Darsteller Klischees auf den Grund und bauen Brücken, auf die sich eine tolerante Gesellschaft stützen kann. Das Stück ist witzig und spritzig, ernsthaft und nachdenklich, unterhaltsam und politisch. Die Landjugend-Schauspieler tanzen auf der Bühne und singen sogar live: Nicht nur den Rap „Stadt gegen Land! Nein! Land gegen Stadt!“, sondern auch Balladen, bei denen die Feuerzeuge klicken.

Das Stück wird am Sonntag, dem 18. Februar 2018 im Bürgerhaus Albig (18:00 Uhr) und am Samstag, dem 24. Februar 2018 im Bürgerhaus Maikammer (20:15 Uhr) aufgeführt.

Karten können für 10 EUR unter carina.wittmann@bwv-rlp.de oder telefonisch unter (0 63 21/9 27 47 32) bestellt werden.