Handlungsprogramm Schwarzwild veröffentlicht Umsetzung wichtig für ASP-Prävention

(bwv) Mainz. Nach seiner Überarbeitung wurde das „Handlungsprogramm zur Reduzierung überhöhter Schwarzwildbestände und zur Absenkung des Risikos einer Ausbreitung von Tierseuchen“ für das Jagdjahr 2018/2019 veröffentlicht. Die Bejagungsempfehlungen für Rheinland-Pfalz existieren in ihrer Grundversion bereits seit dem Jahr 1999. Hintergrund war damals das Auftreten der Klassischen Schweinepest. In diesem Jahr rückt die Afrikanische Schweinepest (ASP) in den Fokus, die sich derzeit in Osteuropa und im Baltikum ausbreitet. Das Handlungsprogramm enthält Maßnahmen, um den deutlich zu hohen Wildschweinbestand zu reduzieren. Damit soll ein Einschleppen der Seuche bzw. im Falle des Ausbruchs deren Verbreitung verhindert werden. Um dieses Ziel zu erreichen, ist eine konsequente Umsetzung der Vorgaben des Handlungsprogrammes erforderlich.

Die Unterzeichner des Papiers, zu denen auch die Fachgruppe Jagdgenossenschaften im Bauern- und Winzerverband Rheinland-Pfalz Süd e.V. gehört, betonen, dass ein wesentlicher Schlüssel zur Lösung der Schwarzwildproblematik im gemeinsamen Engagement der Akteure vor Ort unter Berücksichtigung der jeweiligen regionalen Verhältnisse liegt. Aus diesem Grund sollen auf örtlicher Ebene unter Beteiligung der wichtigsten Interessenvertreter (insbes. Jägerschaft, Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Jagdrechtsinhaber, Behörden, LBM, Polizei), „Runde Tische Schwarzwild“ etabliert werden. Ziel ist die situationsbedingte Bildung von „Aktionsgemeinschaften Schwarzwild“. Dabei sind alle Verantwortlichen vor Ort unter Initiative der Kreisjagdmeisterin oder des Kreisjagdmeisters aufgefordert, Lösungen zu erarbeiten. Auf die besondere Verantwortung der Hegeringe für den Erfolg des Handlungsprogramms vor Ort wird ausdrücklich hingewiesen.

Das Handlungsprogramm Schwarzwild wird jährlich an die aktuellen Anforderungen angepasst und von folgenden Organisationen bzw. Institutionen unterzeichnet:

  • Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz
  • Landesjagdverband Rheinland-Pfalz e. V.
  • Interessengemeinschaft der Jagdgenossenschaften und Eigenjagdbesitzer im Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau e. V.
  • Fachgruppe Jagdgenossenschaften im Bauern- und Winzerverband Rheinland-Pfalz-Süd e. V.
  • Gemeinde- und Städtebund Rheinland-Pfalz e. V.
  • Ökologischer Jagdverband Rheinland-Pfalz e. V.
  • Landesverband der Berufsjäger Rheinland-Pfalz/Saarland e. V.
  • Landkreistag Rheinland-Pfalz (erstmalig im Jagdjahr 2018/2019)