Gewinnerzielungsabsicht bei Pferdezucht und Pensionstierhaltung FG Düsseldorf, Urteil vom 26.05.2015, 10 K 420/13 E, LEXinform 5018815

Erläuterungen
Der klagende Landwirt betrieb seit 1974 einen Pferdezuchtbetrieb. Ab dem Wirtschaftsjahr 1999/2000 wurden auch Pensionstiere gehalten. Seitdem ermittelte der Kläger seinen Gewinn durch Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜR). Gleichzeitig errichtete er Stallungen, Boxen und eine Reithalle auf Ländereien, die im Eigentum seiner

Nur für Mitglieder. Bitte Anmelden.

 

Mit Ihrer Mitgliedsnummer (bitte erste „0“ weglassen, z.B. 310200555) und Ihrem Nachnamen (wie auf Ihrer Mitgliedskarte angegeben) – erhalten Sie Zugang zum passwortgeschützten Mitgliederbereich. Bei Problemen wenden Sie sich bitte an Andrea Lamb, Telefon: 0 61 31 / 62 05 63 oder per E-Mail: info@bwv-rlp.de