Erster ASP-Fall bei Hausschweinen in Mecklenburg-Vorpommern

Nachdem in einem Mastschweinebestand mit gut 4.000 Tieren im Landkreis Rostock (Mecklenburg-Vorpommern) vermehrt Todesfälle aufgetreten waren, wurden Proben zur Untersuchung an das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) gesandt. Dieses hat am Montagabend nun den positiven

Nur für Mitglieder. Bitte Anmelden.

 

Mit Ihrer Mitgliedsnummer (bitte erste „0“ weglassen, z.B. 310200555) und Ihrem Nachnamen (wie auf Ihrer Mitgliedskarte angegeben) – erhalten Sie Zugang zum passwortgeschützten Mitgliederbereich. Bei Problemen wenden Sie sich bitte an Andrea Lamb, Telefon: 0 61 31 / 62 05 63 oder per E-Mail: info@bwv-rlp.de