Ehemaliger BWV–Kreisvorsitzender Claus Lehmann verstorben

Am 13. November 2019 verstarb der ehemalige Vorsitzende des Kreisverbandes Südwestpfalz im Bauern- und Winzerverband Rheinland-Pfalz Süd e.V. (BWV), Claus Lehmann aus Contwig, im Alter von 78 Jahren. Der BWV trauert mit den Angehörigen um eine vorbildlich engagierte Persönlichkeit und einen hochgeschätzten Menschen.

Der am 25. Juni 1941 auf dem Heidelbingerhof geborene Landwirtschaftsmeister setzte sich über viele Jahre hinweg mit großer Leidenschaft für seine Berufskollegen seiner Heimatregion und darüber hinaus ein. Neben seinem langjährigen Engagement als Kreisvorsitzender, war Claus Lehmann Mitglied des BWV-Gesamtvorstandes und Vorsitzender des BWV-Fachausschusses „Agrarstruktur- und Regionalpolitik“. Ein besonderes Anliegen war ihm dabei eine sinnvolle Ausgestaltung der Investitionsförderung und der Agrarumweltprogramme. Darüber hinaus setzte er sich in verschiedenen Fachausschüssen und im Vorstand der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz sowie in Gremien der landwirtschaftlichen Sozialversicherung mit großem Sachverstand für die Interessen der hiesigen Betriebe ein.

Eine Herzensangelegenheit war Claus Lehmann die Pferdezucht. Nicht nur im eigenen Betrieb widmete er sich dieser Passion, sondern war auch als Vorsitzender des Fördervereins „Kulturgut Zweibrücker Pferd“, als Vorstandsmitglied im Bezirksverband der Pferdezüchter und als Vorstandsmitglied im Rennverein Zweibrücken für den Pferdesport in Rheinland-Pfalz aktiv.

Neben seinem vorbildlichen ehrenamtlichen Einsatz, schaffte es Claus Lehmann gemeinsam mit seiner Familie den eigenen Gemischtbetrieb mit Ackerbau, Schweinezucht, Schweinemast und Pferdezucht erfolgreich zu führen und diesen an die nächste Generation zu übergeben. Der Bauern- und Winzerverband Rheinland-Pfalz Süd e.V. wird ihm ein ehrendes Andenken bewahren.