BWV-Präsident Eberhard Hartelt wiedergewählt Gesamtes BWV-Präsidium bei Delegiertentagung im Amt bestätigt

(bwv) Mainz. Im Rahmen der 28. Ordentlichen Delegiertentagung des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Pfalz Süd e. V. (BWV) wurde BWV-Präsident Eberhard Hartelt mit einer überwältigenden Mehrheit der Stimmen für vier weitere Jahre im Amt bestätigt. Auch der 1. Vizepräsident des BWV, Ingo Steitz, sowie die Vizepräsidenten Johannes Zehfuß, MdL, und Reinhold Hörner, wurden wiedergewählt. Hartelt dankte den Delegierten für die Unterstützung in den vergangenen, nicht einfachen Jahren und das entgegengebrachte Vertrauen. Das Präsidium werde sich gemeinsam mit den vielen ehrenamtlich Tätigen, die sich vorbildlich für den Berufsstand engagieren und den Mitarbeitern im Verband weiterhin im Sinne der Landwirte und Winzer im südlichen Rheinland-Pfalz einsetzen.

Präsident Eberhard Hartelt aus Göllheim feierte in diesem Jahr seinen 60. Geburtstag und engagiert sich seit mehr als drei Jahrzehnten in zahlreichen Ehrenämtern erfolgreich für die Landwirtschaft und den Weinbau im südlichen Rheinland-Pfalz und weit darüber hinaus. Hartelt war bereits im Landjugendverband Pfalz aktiv, bevor er in den Vorstand des BWV-Kreisverbandes Donnersberg berufen und im Jahr 2002 zum Kreisvorsitzenden gewählt wurde. Dieses Amt gab er im Frühjahr dieses Jahres ab, um sich auf die Aufgaben auf Landes- und Bundesebene konzentrieren zu können. Im Gesamtverband übernahm er im Jahr 2010 das Amt des Vizepräsidenten und wurde im Jahr 2014 zum BWV-Präsidenten gewählt. Im gleichen Jahr übernahm er auf Bundesebene das Amt des Umweltbeauftragten des Deutschen Bauernverbandes e.V. (DBV) und den Vorsitz des DBV-Umweltausschusses.

Der 1. Vizepräsident Ingo Steitz aus Badenheim setzte sich bereits in jungen Jahren mit großer Leidenschaft für seine Berufskollegen ein. Seine erfolgreiche Arbeit bei der Landjugend führte dazu, dass er bereits 1990 zum Vizepräsidenten des damaligen Bauernverbandes Rheinhessen gewählt wurde und ab 1992 das Amt des 1. Vizepräsidenten im Bauern- und Winzerverband Rheinland-Pfalz Süd e.V. übernahm, welches er bis heute innehat. Darüber hinaus wurde er im Jahr 2003 zum Präsidenten des Weinbauverbandes Rheinhessen gewählt. Der 60-Jährige ist seit 2004 zudem Vizepräsident des Deutschen Weinbauverbandes e.V.

Vizepräsident Johannes Zehfuß, MdL, aus Böhl-Iggelheim wurde im Jahr 2013 zum Vorsitzenden des BWV-Kreisverbandes Rhein-Pfalz-Kreis gewählt. Zuvor war der 59-Jährige im Kreisvorstand als stellvertretender Kreisvorsitzender aktiv. Bei der Delegiertentagung des BWV im Jahr 2014 wurde er zum Vizepräsidenten des BWV gewählt.

Vizepräsident Reinhold Hörner aus dem südpfälzischen Hochstadt, Jahrgang 1958, wurde im Jahr 1987 zum stellvertretenden Vorsitzenden seines BWV-Kreisverbandes gewählt, 2001 zu dessen Vorsitzenden. Nach seiner Wahl zum Präsidenten des Weinbauverbandes Pfalz im Jahr 2017, kandidierte er für dieses Amt nicht mehr. Zum BWV-Vizepräsidenten wurde Hörner im Jahr 2014 gewählt.