BWV-Ehrenmitglied Reinhard Kappesser verstorben Herausragender Einsatz für den landwirtschaftlichen Berufsstand

(bwv) Mainz. Reinhard Kappesser aus Selzen, ehemaliger Vorsitzender des Kreisverbandes Mainz-Bingen des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Pfalz Süd e. V. (BWV) und Ehrenmitglied des Verbandes, verstarb am 20. August 2020. Der BWV trauert mit den Angehörigen um eine vorbildlich engagierte Persönlichkeit und einen hochgeschätzten Menschen.

Der am 31. Mai 1943 geborene Landwirtschaftsmeister setzte sich über einen Zeitraum von mehr als 30 Jahren weit über das übliche Maß hinaus für die Landwirte und Winzer in der Region und darüber hinaus ein. Sein außerordentliches Fachwissen, gepaart mit einem hohen Maß an sozialer Kompetenz hat in vielen Bereichen zum Erfolg der heimischen Betriebe beigetragen. Hiervon hat der gesamte Berufsstand in den vergangenen Jahrzehnten profitiert.

Reinhard Kappesser war über 25 Jahre Vorsitzender des BWV-Ortsvereins seiner Heimatgemeinde Selzen und war von 1989 bis 2009 Vorsitzender des BWV-Kreisverbandes Mainz-Bingen. Aufgrund seiner Leidenschaft für die Jagd war er von 1997 bis 2011 auch in der BWV-Fachgruppe Jagdgenossenschaften aktiv, deren Interessen er als Vorsitzender vertrat. Darüber hinaus engagierte er sich über viele Jahre hinweg als Vorsitzender des BWV-Fachausschusses Umwelt, als Mitglied des Landesjagdbeirates, des Landespflegebeirates und als Grundstücksverkehrsbeauftragter.

In der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz (LWK) war der Verstorbene von 1993 bis 2011 als Mitglied des Vorstandes und von 1987 bis 2011 als Mitglied der Vollversammlung tätig. Im Jahre 2003 wurde Reinhard Kappesser für seinen herausragenden Einsatz mit der Goldenen Medaille der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz geehrt.

Als erfolgreicher Unternehmer eines Weinbau- und Marktfruchtbetriebes im Herzen von Rheinhessen waren für Reinhard Kappesser stets auch die ökonomischen Belange seiner Berufskollegen von großer Bedeutung. Diese unterstützte er neben seiner Tätigkeit beim BWV und der LWK vor allem auch durch seine Funktion als Aufsichtsratsmitglied der Vereinigten Hagelversicherung und als Mitbegründer der GbR Selztal.

Bereits im Jahre 1998 wurde er für seine überragende ehrenamtliche Betätigung im Sinne des gesamten ländlichen Raums mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Mit Reinhard Kappesser verliert der Berufsstand eine prägende Persönlichkeit. Der Bauern- und Winzerverband Rheinland-Pfalz Süd e.V. wird ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Bildquelle: Landwirtschaftskammer RLP