Ausnahme vom Sonntagsfahrverbot während der Ernte 2020

In wenigen Wochen beginnt im südlichen Rheinland-Pfalz die Erntezeit. Der Bauern- und Winzerverband Rheinland-Pfalz Süd e. V. (BWV) weist seine Mitglieder darauf hin, dass daher auch in diesem Jahr das Sonn- und Feiertagsfahrverbot ausgesetzt wird.

Der Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz hat für folgende Zeiträume eine allgemeine, landesweite Ausnahmegenehmigung vom entsprechenden Fahrverbot erteilt:

  • Für die Getreide- und Rapsernte vom 28. Juni bis 30. August 2020,
  • für die Maisernte und die Weintraubenlese, einschließlich des damit unmittelbar verbundenen Transportes von frisch gekeltertem Traubenmost, vom 16. August bis 15. November 2020
  • und für die Ernte sonstiger Ölsaaten (wie zum Beispiel Sonnenblumen) in der Zeit vom 16. August bis 20. September 2020.

Diese Ausnahmeregelung gilt unabhängig von daneben bestehenden Freistellungen der LKW-Verkehre aufgrund der Corona-Pandemie. Die Ferienreise-Verordnung bleibt hiervon unberührt.

Infodienst im PDF-Format