Agrar-Familie 2018: Familie Guhl aus Gerhardsbrunn im Finale – Jetzt abstimmen!

(bwv) Mainz. Im Wettbewerb „Agrar-Familie 2018“ steht Familie Guhl aus Gerhardsbrunn als einer der 12 Finalisten aus ganz Deutschland fest. Über sechs Wochen konnten sich Bauern- und Winzerfamilien mit Projekten bewerben, die sie generationenübergreifend an ihren Höfen umsetzen. Schwerpunkte waren Betriebskonzepte, Projekte der Öffentlichkeitsarbeit und soziales Engagement.

Der Bauernhof Guhl ist ein Gemischtbetrieb auf der Sickinger Höhe bei Kaiserslautern, der in der angehenden 4. Generation bewirtschaftet wird. „Erfolg durch Vielfalt“ ist die Philosophie, denn neben Ackerbau und Milchproduktion, werden auch Legehennen gehalten und die Direktvermarktung von Milch, Eiern, Kürbissen und weiteren Erzeugnissen ausgebaut. Im Oktober werden Hofführungen für Schulen, Kindergärten und Familien veranstaltet, sowie das jährliche Hoffest. Junior Dominik und Neffe Lukas sind bekannt durch ihren YouTube-Kanal „Pfälzer Agrarvideos“, auf dem Sie vom Landleben berichten.

Das Gesamtkonzept des Betriebes überzeugte die Jury: Die engagierte Familie steht im Finale und vertritt das südliche Rheinland-Pfalz. Dieses Finale soll jetzt natürlich auch gewonnen werden. Bis zum 24. September 2018 kann jeder online seine Stimme abgeben und somit die „Agrar-Familie 2018“ küren!

Unter folgendem Link ist die Abstimmung unkompliziert möglich und das Bewerbungsvideo für den Wettbewerb zu sehen:

https://www.agrar-familie.de/contestants/familie-guhl-aus-66894-gerhardsbrunn/

Die Familie Guhl freut sich über jegliche Unterstützung und bedankt sich bei allen, die ihre Stimme für sie abgeben!

Foto: Landwirtschaftsverlag Hessen / Schwarz