Veranstaltungen

Hofübernehmerseminar - Ein Seminar für Betriebsnachfolger

 

Termin:

Donnerstag, 08.06.2017 09:00 Uhr - 17:00 Uhr

Teilnahmebedingung

mit Anmeldung

Veranstaltungsort:

St. Martin , Haus am Weinberg, Oberst-Barrett-Str. 1

Kategorie:

BWV Rlp. Süd e.V.

  • ab 9 Uhr - Steuerliche Gestaltungsmöglichkeiten und Unternehmensformen, wie Existenzgründung, Betriebsfortführung; Investitionsberatung, Besonderheiten im landwirtschaftlichen Steuerrecht.
    Referent: Rudi Werner, BWV.
  • ab 11 Uhr - Arbeits-, Gesellschafts- und Pachtverträge; gesetzliche Erbfolge, Höfeordnung Rheinland-Pfalz; gewillkürte Erbfolge (Testament und Erbvertrag); Hofübergabevertrag, Heiraten - nur mit Ehevertrag?
    Referent: Ass. jur. Joachim Schneider, BWV.
  • ab 13.30 Uhr - Bewertung landwirtschaftlicher Betriebe bei der Hofübergabe und Abfindung weichender Erben; Liquiditätsplanung bei der Betriebsentwicklung.
    Referent: Christoph Bai, BWV.
  • ab 14.30 Uhr - Versicherungsbedarf bei Übernahme eines landwirtschaftlichen Betriebes, als Eigentümer als Pächter.
    Referent: Joachim Müller, MSU GmbH, Landau.
  • ab 16.00 Uhr - Agrarsoziale Sicherungssysteme in der Landwirtschaft, die Sozialversicherung Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau, Mitgliedschaft, Beitrag, Leistungen bei Alterskasse.
    Referent: Michael Trauth, BWV.

Interessierte Teilnehmer melden sich bitte verbindlich in der Bezirksgeschäftsstelle in Neustadt/Weinstraße unter Tel.: 0 63 21 / 9274-710 bis zum 31. Mai 2017 an (Teilnehmerzahl auf 20 Personen begrenzt).

Die Seminargebühr beträgt für Mitglieder im BWV 75,- Euro, für Nichtmitglieder 125,- Euro und beinhaltet alle Tagungsgetränke und ein gemeinsames Mittagessen.

Zurück zur Übersicht